Angebote zu "Karma" (3 Treffer)

Sex und Karma
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Den richtigen Partner finden mit dem Karma-Code. Wir scheinen so viel über Sex zu wissen wie in keinem Zeitalter zuvor. Und doch suchen die meisten Menschen immer noch danach, was sie und ihren Partner wirklich erfüllt, den Sex, bei dem Liebe und Lust tatsächlich miteinander verschmelzen. Der berühmte russische Energieheiler Vadim Tschenze sieht darin die große Chance, uns selbst im Kern besser zu erkennen und bietet dazu zahlreiche Techniken aus der russischen Energiemedizin an. Wir lernen, welche Praktiken und Stellungen uns und unseren Partner am meisten elektrisieren, wir erleben, welche Kräfte uralter russischer Liebeszauber, planetarische Impulse und numerologisches Wissen entfalten können. In diesem Spiel aus Selbsterkenntnis und Verbundenheit entfaltet unsere Sexualität ihr ganzes Potenzial.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Sex und Karma
€ 9.99 *
zzgl. € 4.95 Versand

Den richtigen Partner finden mit dem Karma-Code.Wir scheinen so viel über Sex zu wissen wie in keinem Zeitalter zuvor. Und doch suchen die meisten Menschen immer noch danach, was sie und ihren Partner wirklich erfüllt, den Sex, bei dem Liebe und Lust tatsächlich miteinander verschmelzen. Der berühmte russische Energieheiler Vadim Tschenze sieht darin die große Chance, uns selbst im Kern besser zu erkennen und bietet dazu zahlreiche Techniken aus der russischen Energiemedizin an. Wir lernen, welche Praktiken und Stellungen uns und unseren Partner am meisten elektrisieren, wir erleben, welche Kräfte uralter russischer Liebeszauber, planetarische Impulse und numerologisches Wissen entfalten können. In diesem Spiel aus Selbsterkenntnis und Verbundenheit entfaltet unsere Sexualität ihr ganzes Potenzial.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: Aug 28, 2018
Zum Angebot
New Reveille - Keep (CD)
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(Loud & Proud Records) 13 Titel Wir alle brauchen einen neuen Aufruf zum Handeln. Ein neuer Impuls des Optimismus. Wenn Sie so wollen, eine New Reveille . Vor allem diejenigen von uns, die die Macht der Musik kennen, wie sie einmal war.... bevor Computer anfingen, raue Kanten zu glätten, bevor Schriftsteller mit Lobgesängen auf Partys und Bier und dergleichen in Berührung kamen, konnten Lieder verzaubern. Sie könnten das Denken und Fühlen der Menschen verändern. Sie berührten Leben und Tod. Sie waren real - so real wie das fünfköpfige Ensemble New Reveille. Auf The Keep, ihrem ersten Album für Loud & Proud Records, finden die unverwechselbaren Talente von New Reveille eine gemeinsame Basis in Traditionen, die bis ins frühe Amerika und darüber hinaus reichen. Auf dieser Grundlage bauen sie durch ihre vielfältigen Gaben einen einzigartigen Klang auf, der die Tugenden der Musik, die vorher kam, und das Versprechen dessen, was sie noch werden könnte, umfasst. Beginnen Sie mit ihrem Klang. Amy Kamm am Lead-Gesang, Daniel Cook am Banjo und an der Gitarre, George Hage an der Gitarre, Autumn Brand an der Violine - ein bisheriges Lineup von Americana. Aber es gibt auch Kaitlin Grady auf dem Cello, der ein klassisches Element hinzufügt, das sich mit dem Herbst in Mini-Orchester-Texturen und -Melodien verbindet. Cook´s Banjo vermeidet auffällige Muster, sondern erinnert an eine Zeit vor dem Bluegrass. Was den Gesang angeht, so tanzt Kamm geschickt zwischen kunstvoll interpretierenden Soloparts und dreistimmigen weiblichen Harmonien, die sich irgendwie auf einmal erheben, streicheln und elektrisieren. Dann kommen die Lieder. Dunklere Texturen herrschen vor, meist in kleinen Modi. Texte zaubern unheilvolle Visionen und Vorahnungen. ´´Harte Tage kommen, Herr,´´ ist das Klagelied auf ´´Bleiben´´, gesungen über einen harten Beat, verfluchtes Banjo und zerschneidende Fiedelfüllungen. Stürme werden im wehmütigen ´´Conway Shore´´ hervorgerufen, wo sich ein zum Scheitern verurteilter Freund ´´im Wind zerbrach´´. Jetzt bist du eine treibende Staubfahne, verloren in einem Gewittersturm in der Abenddämmerung.´´ Einige Lieder necken eine Atempause, mit sanfter Geige und Akustikgitarre, die eine Geschichte der Geburt ankündigt - aber dann wirft der vorzeitige Tod der Tochter Wolken über die vielversprechende Sonne. Andere Lieder sind narrativer. Sie fühlen sich persönlich, aber auch literarisch, wie etwas Traurigkeit aus der Vergangenheit, die in der Poesie des Liedes bewahrt wird. ´´Hounds´´, der Song, der die Band als erste Single und Video vorstellt, thematisiert Karma und wie die Vergangenheit schließlich mit der Gegenwart verschmilzt. ´´Savannah,´´ mit seinen Bezügen zu ´´Asche fliegt vorbei, schwarz wie Nachtrauch´´, ist eine metaphorische Odyssee von zwei Schwestern, die vor den Schatten ihrer Carolina-Heimat in Richtung eines unmittelbareren Untergangs fliehen? Ist es passiert, als Savannah in den schwindenden Tagen des Bürgerkriegs verbrannt ist oder vielleicht gerade erst? Ähnliche Fragen stellen sich in ´´Getragene Sonnenbrille´´, einer weiteren Allegorie der Flucht in Richtung realer oder imaginärer Zuflucht und geschnürt mit dem mehrdeutigen Refrain ´´No more lonely.... lonely now.´´. ´´Wir schreiben tatsächlich viele fröhlichere Lieder in Dur-Tönen´´, betont Cook. ´´Gleichzeitig liebe ich die frühe amerikanische Bergmusik. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Diese Musik könnte in meiner DNA sein. Viele Schotten und Iren haben sich in den Bergen von North Carolina niedergelassen, wo sich meine Familie befindet. Dann fügt man hinzu, was George auf der Gitarre macht, mit viel Delta-Blues und Folk in seinen Wurzeln. New Reveille kommt von dort, wo die Berge auf den Sumpf treffen.´´ Aufgewachsen außerhalb von Raleigh, begann Cook mit 15 Jahren Gitarre zu spielen. Seine Helden waren Lynyrd Skynyrd, Led Zeppelin und Jimi Hendrix. Als Abiturient entdeckte er Bob Dylans Arbeit, und er begann auch zu schreiben. Schon damals spürte er, dass er im Alter von 30 Jahren als letzter, essentieller Halt auf der Suche nach seinem eigenen Wesen als Künstler ins Banjo wandern würde. Sicher genug, Cook war 30, als er diesen Meilenstein erreichte. ´´Ich arbeitete als Video-Editor und arbeitete an Shows für die PBS-Serie Folkways. Bei einer Show hat mich dieser 97-jährige Banjospieler namens Wade Mainer mit seinem Zwei-Finger-Stil umgehauen. Ich nahm mein Banjo und lernte diesen Stil, indem ich ihn Bild für Bild beobachtete.´´ Nach einer

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe